Fr 22.06.2018, 14.30 Uhr Unscheinbarer Schatz - Flach- und Hochmoor Tiefenwald Naturjuwel, Biosphärenpark-Kernzone und Nutzfläche – geht das zusammen? Der Biosphärenpark Großes Walsertal ist geprägt von traditioneller landwirtschaftlicher Nutzung und naturräumlichen Besonderheiten. Über Jahrhunderte spielt die bäuerliche Nutzung der unterschiedlichen Grünlandtypen eine große Rolle für den Artenreichtum im Tal, ebenso wie natürlich gewachsene und schützenswerte Strukturen wie Moore. Gemeinsam mit Biobergbauer Kurt Stark und Botaniker Günter Bischof wandern Sie gemütlich vom Faschinapass in die Biosphärenpark- Kernzone Flach- und Hochmoor Tiefenwald. Sie lernen den Einfluss der Bewirtschaftung auf die Landschaftsgestaltung im Biosphärenpark sowie die floristische Ausstattung mit ihren Besonderheiten in den naturschutzfachlich wertvollen Moorflächen als besonderen Lebensraum kennen. Exkursionsleitung Kurt Stark (Biobergbauer) und Günter Bischof (Botaniker) (die Anreise ist mit dem Bus Linie 77 möglich, Ankunft um 14:25 Uhr am Faschinajoch) Mitbringen knöchelhohe Schuhe mit Profilsohle, Sonnen- und Regenschutz, Getränk und Jause Dauer ca. 2,5 bis 3 Stunden Anmeldung/Info Es ist keine Anmeldung erforderlich. Informationen erhalten Sie bei der Inatura in Dornbirn oder im biosphärenpark.haus in Sonntag. Ort / Treffpunkt: Faschinajoch, (Bushaltestelle)

Mo 25.06.2018, 09.30 Uhr Montagsführung € 6,00 pro Person inkl. kleiner Käseverkostung und Getränk; € 4,- mit Alpenregion Bludenz Gästekarte, mit Bregenzerwaldcard sowie mit Star Card; Anmeldung keine erforderlich; Dauer ca. 1 Stunde Ort / Treffpunkt: Biosphärenparkhaus Sonntag

Do 28.06.2018, zwischen 17.00 und 19.00 Uhr Sonnenuntergangswanderung Hoher Fraßen Wenn die Tageswanderer bereits müde ihren Rückweg antreten und die letzten Sonnenstrahlen auf die Berggipfel treffen, machen Sie sich auf den Weg zum Hohen Fraßen, um das Farbenspiel des Sonnenunterganges von hoch oben zu genießen.Wanderführer Robert Müller Ort/Treffpunkt Walserhalle Raggal, je nach Sommerzeit und Sonnenuntergang zwischen 17 und 19 Uhr.Die genauen Treffpunkt-Zeiten erfahren Sie im Tourismusbüro Raggal bzw. bei der Anmeldung. Bitte bringen Sie pro Person eine Taschen- oder Stirnlampe mit. Dauer ca. 4,5 Std. Gehzeit / Höhenunterschied 3 Std. / 430 Hm im Auf- und Abstieg Verpflegung: Es ist die Einkehr auf der Fraßenhütte geplant. Kosten Für Gäste aus BERGaktiv Mitgliedsbetrieben sowie für Kinder bis 15 Jahre kostenlos, ansonsten € 10,00 pro Person. Anmeldung/Info bis zum Vortag 21 Uhr online www.grosseswalsertal.at/bergaktiv oder 18 bis 20 Uhr telefonisch +43 664 58 52 735, Kurzentschlossene am gleichen Tag bis 16 Uhr im Tourismusbüro Raggal T +43 5553 345 Das erste Stück fahren Sie in Fahrgemeinschaften hinauf. Dann geht es zu Fuß in ca. 45 Min. zur Fraßenhütte. Zum Gipfel ist es dann noch eine halbe Stunde. Nach einer Einkehr auf der Fraßenhütte geht es im Taschenlampenschein zum Nitzkopf, wo die Blicke hinab zum Lichtermeer des Walgaus und Rheintals schweifen. Ort / Treffpunkt: Walserhalle, Raggal

So 01.07.2018, 10.00 - 17.00 Uhr Reiseziel Museum An diesem Sonntag gibt es im Museum besonders spannende Geschichten zu erleben. Jedes Kind kann Museums-Reiseleiter bzw. Reiseleiterin sein. Eintrittspreise: Erwachsene € 7,00 Ermäßigt & Gruppen (ab 10 P.) € 6,00 p.P. Kinder bis 15 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen freier Eintritt Mitglieder Heimatpflegeverein freier Eintritt Führungen auf Anfrage € 50,00 plus Eintritt Ort / Treffpunkt: Museum Großes Walsertal, Sonntag

So 01.07.2018, 11.00 Uhr Walser Kirchtag Die Vorarlberger Walservereinigung lädt alle Mitglieder und Interessierten zum Walser Kirchentag mit Generalversammlung. Das Programm ist in Vorbereitung. Der Vorstand freut sich, wenn Sie den Termin jetzt schon in den Kalender eintragen und diesen Sonntag für das Treffen in Marul freihalten. Ort / Treffpunkt: Marul

Mo 02.07.2018, 09.30 Uhr Montagsführung € 6,00 pro Person inkl. kleiner Käseverkostung und Getränk; € 4,- mit Alpenregion Bludenz Gästekarte, mit Bregenzerwaldcard sowie mit Star Card; Anmeldung keine erforderlich, Dauer ca. 1 Stunde Ort / Treffpunkt: Biosphärenparkhaus Sonntag

Mo 02.07.2018, 17.00 Uhr Spaß beim Laufen für Jung und Alt An alle „Bewegungsmuffel“ - Bewegung und Sport ist wichtig für unsere Gesundheit. Unter dem Motto „Mit Freude zügig gehen – gemeinsam läuft es sich besser“ trifft man sich jeden Montag – bei jeder Witterung zum „Walken“. Gemeinsames Laufen macht Spaß und nebenbei regt das aktive Gehen den Stoffwechsel an, bringt Herz und Kreislauf in Schwung. Ort / Treffpunkt: Treffpunkt Kirchplatz Raggal

Mo 02.07.2018, 9.30 Uhr Europaschutzgebiet Gadental - Herzstück im Biosphärenpark Auf dieser Wanderung geht es in die unberührte Natur des Gadentals. Vom Parkplatz Bad Rothenbrunnen windet sich der Weg durch ursprüngliche Wälder in sanfter Steigung bis zur Gadenalpe auf 1.317 m. Sie entdecken die wunderbare Naturvielfalt des Tales mit den seltenen Spirkenwälder und vielen Alpenblumen. Nach einer gemütlichen Rast auf der Alpe, die malerisch in einem Talkessel liegt, erfahren Sie auf dem Rückweg Interessantes zur natürlichen Waldentwicklung. Kurz vor der Einkehr im Alpengasthof Bad Rothenbrunnen kosten Sie von der eisenhaltigen Heilquelle, die dem 1834 errichteten Kurhaus seinen Namen gab. Nach dieser Wanderung wissen Sie, warum dieses besondere Tal als Biosphärenpark Kernzone und Europaschutzgebiet ausgewiesen und 2016 zum „schönsten Platz Vorarlbergs“ gekürt wurde! Wanderführerin Maria Ganahl, Dauer 5 Std. Gehzeit/Höhenunterschied 3,5 Std. / 400 Hm Verpflegung Es ist die Einkehr im Alpengasthof Bad Rothenbrunnen geplant. Bitte nehmen Sie trotzdem eine kleine Jause und ein Getränk im Rucksack mit. Kosten Für Gäste aus BERGaktiv Mitgliedsbetrieben sowie für Kinder bis 15 Jahre kostenlos, ansonsten € 15,00 pro Person. Anmeldung/Info bis zum Vortag 21 Uhr online www.grosseswalsertal.at/bergaktiv oder 18 bis 20 Uhr telefonisch +43 664 58 52 735 Ort / Treffpunkt: Buchboden, Kirche