ErlebnispfadeWalderlebnispfad Marul

Der Walderlebnispfad lädt ein zum Wandern, aber auch zum Verweilen und Träumen, zum Spielen und Kreativ-Werden. Einfach die "Seele baumeln lassen"!

Trittsteine und Klanghütte - Walderlebnispfad Marul
  • Der Start – direkt am Ortseingang von Marul bei der Info-Hütte am Ende vom Parkplatz. Beachten Sie dass der Parkplatz gebührenpflichtig ist (Tagesgebühr: Euro 3,-).
  • Kinder & Familie – Geschicklichkeitsspiele, Ratespiele zur Natur in unserem Tal, ein Weiher mit Grillplatz, Weitsprung, Blockhütte bauen, u.v.m. lassen Kinderherzen höher schlagen!
  • Natur & Geologie – Infos zu Kultur und Geschichte vom Großen Walsertal, verschiedene Beobachtungspunkte der Natur und geologische Besonderheiten säumen den Weg taleinwärts bis zur "Enge", einer wilden Schlucht, die man über eine atemberaubende Hängebrücke passieren kann.

    Wegführungen - Varianten:

    • Kurze Variante – beim Weiher über der Brücke zurück nach Marul:
      Länge: ca. 3,4 km, Höhenmeter: 300, Gehzeit ca. 1 ½ Stunden
    • Lange Variante – bei der Schlucht über die Hängebrücke, sonnseitig durch herrliche Wiesen bis zur Biosennerei Marul:
      Länge: ca. 5,6 km, Höhenmeter: 450, Gehzeit ca. 2 ¼ Stunden
    • Begehbarkeit – von Mai bis Oktober

    Impressionen

    Wer springt wie weit!
    Auf dem Floß
    Schneckenhaus
    Unterwegs am Walderlebnispfad!
    Familienzeit

    Impressionen

    Übersichtskarte – Walderlebnispfad Marul
    Die Trittsteine und Klanghütte
    Der große Wasserfall beim Gitzihimmel
    Schneckenhaus
    Auf dem Floß

    Ausgangspunkt